Instrument

Euphonium

Das Euphonium (griechisch für „wohlklingend“) ist ein tiefes Blechblasinstrument, das aufgrund seiner konischen Mensur zur Familie der Bügelhörner gehört wie das Flügelhorn, das Tenorhorn, das Bariton und die Tuba.1843 wurde das Euphonium erfunden, um einen tieferen und weicheren Klang zu erhalten. Das Euphonium nennt man auch Infanteriecello, es ist das „Violoncello“ der Blasmusik.

Seine Grundstimmung ist in B; es klingt eine Oktave tiefer als eine Trompete und eine Oktave höher als die Tuba.Das Euphonium verbreitet sich in zusehends, besonders im Bereich der symphonischen und traditionellen Blasmusik, vor allem weil das Euphonium zur Standardinstrumentierung der Bläserklasse gehört.


Lehrkräfte: Ingo Poth, Martin Reinhold

Empfohlenes Einstiegsalter: ab ca. 8 Jahren

Mitspielmöglichkeit: Kammermusik, Jugendblasorchester, JO Westerstede

Besonderes: